Chronik des Jugendhilfezentrums„Käthe Kollwitz“ Rehna e.V.

  • Juni 1947

    Am 12.06.1947 wird das Kreiskinderheimes „Käthe Kollwitz“ Rehna mit allen Kindern, Erziehern und den technischen Mitarbeitern eingeweiht

  • September 1974

    Umstrukturierung der Heimerziehung in der DDR, Kapazitätssenkung, Verbesserung der materiellen Ausstattung

  • September 1986

    Nochmalige Reduzierung der Kapazität, um die Bedingungen für die pädagogische Arbeit zu verbessern.

  • Mai 1991

    Neue Wege in der Heimerziehung, Teilung des Hauses, 2 Gruppen mit je 15 Kindern arbeiten selbstständig, Beginn der familienorientierten Heimerziehung.

  • Juli 1991

    Die Teilstationären Gruppen in Gadebusch und Rehna nehmen ihre Arbeit auf. Es werden die ersten 2 Plätze „Betreutes Wohnen“ in Rehna in der Goethestr. 21 fertiggestellt und bezogen.

  • August 1991

    Auf Beschluss des Jugendhilfeausschusses des Kreises Gadebusch wird das Kreiskinderheim Rehna in Jugendhilfezentrum umbenannt.

  • Oktober 1991 - September 1998

    Durchführung der überbetriebliche Lehrausbildung zu Hauswirtschafterinnen.

  • seit 1992

    Familienhelfer sind in verschiedenen Orten unseres Landkreises im Einsatz.

  • Januar 1992

    Die Kreisverwaltung Gadebusch übergibt die Trägerschaft unserer Einrichtung. Die Stadt Rehna ist Träger vom 01.01.1992 bis 30.09.1992.

  • Oktober 1992

    Übernahme unserer Einrichtung durch den Verein Jugendhilfezentrum Rehna e.V. Anerkennung als Freier Träger der Jugendhilfe.

  • 20.10.1992

    Eintrag in das Vereinsregister beim Amtsgericht Gadebusch unter der Nr. 462.

  • 14.12.1992

    Aufnahme als Mitglied im Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband

  • seit 1993

    Anerkennung als Zivildienststelle

  • 01.01.1993

    Übernahme des Kindergartens Rehna Betreuung des Jugendclubs durch unseren Verein

  • 01.08.1993

    Die Teilstationäre Tagesgruppe in Grevesmühlen nimmt ihre Arbeit auf. Weitere 2 Plätze „Betreutes Wohnen“ werden in der Goethestr. 21 ausgebaut und bezogen. Die Verwaltung zieht in die Goethestr. 7 um.

  • 01.08.1993 bis 01.08.2006

    Teilstationäre Tagesgruppe in Badow

  • 01.09.1993

    Kapazitätssenkung im Kinderheim Rehna auf 20 Plätze in 2 Gruppen

  • 01.08.1994

    Erziehungsberatungsstelle des JHZ Rehna e.V. nimmt ihre Arbeit auf.

  • 01.10.1994

    Einrichtung einer Außenwohngruppe mit 9 Plätze in Selmsdorf

  • 01.01.1995

    In der Goethestr. 7 werden weitere 3 Plätze „Betreutes Wohnen“ bezogen.

  • 01.02.1995

    Der Kinder- und Jugendnotdienst nimmt seine Arbeit auf. Der Kindergarten in Selmsdorf geht in unsere Trägerschaft über.

  • 29.04.1996 bis 03.07.1997

    3 (6) Plätze Mutter/Vater – Kind werden geschaffen.

  • 01.07.1996

    Übernahme des Kindergartens und des Hortes in Dassow

  • 22.07.1996 bis 01.07.2002

    5. Teilstationäre Tagesgruppe in Klütz

  • 03.07.1997

    Öffnung der Kleinstgruppe mit 5 Plätzen in Rehna.

  • 01.04.1998 bis 01.01.2004

    6. Teilstationäre Tagesgruppe in Neukloster

  • 01.09.1998

    Einrichtung der Praxis für Logopädie

  • 22.02.1999 bis 01.06.2005

    „Familienanaloge Betreuung“ in Herrnburg

  • 01.04.1999

    Übernahme der Kindertagesstätte in Kalkhorst

  • 01.09.1999 bis 01.11.2002

    „Familienanaloge Betreuung“ in Rehna

  • 01.02.2000

    Übernahme des Hortes in Rehna

  • 01.07.2001 bis 30.06.2005

    Einrichtung einer Außenwohngruppe mit 9 Plätzen in Lauenburg

  • 01.09.2001 bis 31.03.2002

    „Familienanaloge Betreuung“ in Lützow

  • 01.09.2001 bis 30.04.2002

    Anbau an die Kindertagesstätte in Selmsdorf zur Schaffung neuer Plätze

  • 01.09.2001

    Einstellung eines Schulsozialarbeiters

  • 01.07.2002

    Einrichtung einer „Integrativen Kleinstgruppe“ mit 7 Plätzen in Grevesmühlen

  • 01.09.2002 bis 15.10.2010

    Beginn „Familienanaloge Betreuung“ Vogel / Poel

  • 01.01.2003

    Übernahme der Kindertagesstätte Mallentin

  • 01.08.2004

    Übernahme Kita „Am Burgsee“ in Gadebusch

  • 01.08.2005

    Übernahme Kita Carlow

  • 01.10.2005

    Übernahme Kita Schlagsdorf

  • 01.08.2006

    Übernahme Hort Gadebusch und Hort Selmsdorf

  • 01.05.2008

    Eröffnung der Waldkita

  • 01.01.2009

    Übernahme des Hortes der Förderschule in Gadebusch

  • 01.01.2010

    Übernahme Kita Damshagen